Freitag, 24.11.17
2004 by www.QITOM.DE
Herzlich Willkommen > Veröffentlichungen > Sauerstoff ist Leben – die große Ozon/Sauerstoff-Eigenblutbehandlung

Sauerstoff ist Leben – die große Ozon/Sauerstoff-Eigenblutbehandlung

Die große Ozon/Sauerstoff-Eigenblutbehandlung wird in der Naturheilpraxis zur Entgiftung und Entsäuerung des Körpers eingesetzt und zur ursächlichen Behandlung der Durchblutungsstörungen durchgeführt. Dabei werden ca. 250 ml venöses Blut entnommen, mit einem medizinischen Ozon-Sauerstoff-Gemisch angereichert, aufgeschäumt und anschließend wieder zurück geführt. Das Sauerstoffgemisch wirkt direkt im Blut Erregerhemmend und  –abtötend, befreit die Blutgefässe von weichen Ablagerungen, senkt nachweislich den Blutcholesterinspiegel und diffundiert an sauerstoffarme, erkrankte Organe und energetisiert diese, so dass Reparaturmechanismen in Gang kommen. Als zweiten Effekt bewirkt die Behandlung eine starke Entgiftung und Entschlackung des Bindegewebes, erhöht die Durchblutung der Haargefässe (sog. Kapillaren) und verbessert die Beweglichkeit der roten Blutkörperchen. Daraus resultiert eine erhöhte Sauerstoffversorgung der Zellen und eine Aktivierung des Immunsystems.

Somit wird die große Ozon/Sauerstoff-Eigenblutbehandlung sowohl bei der Vorbeugung wie auch in der Therapie chronischer Erkrankungen eingesetzt. Klassische Anwendungsgebiete sind: erhöhte Blutfettwerte, Bluthochdruck, Gicht, Rheumatismus, Arthrose, Abwehrschwäche, Erschöpfungszustand, Wundheilungsstörungen, Allergien, bakterielle und virale Infektionen (z.B. Borreliose), Lebererkrankungen, Migräne, u.v.m.
Da die so genannten Zivilisationskrankheiten häufig mit einer Übersäuerung und Verschlackung des Organismus einhergehen, eignet sich die große Ozon/Sauerstoff-Eigenblutbehandlung auch hervorragend zur Prophylaxe dieser Erkrankungen.