Diagnostik und Therapie


Diagnostik / Sprechstunde

Allgemein:

Sprechstunde, Anamnese, körperliche Untersuchung, Blutstatus Organwerte, Urinuntersuchung, Mikrobiologische Stuhluntersuchung, H2-Atemgastest auf Fructose, Lactose und Dünndarmfehlbesiedelung (Overgrowth-Syndrom), Hormonuntersuchungen inclusive Nebenniere (Stresshormone)

Naturheilkundlich:

  • Darmspezialsprechstunde
  • KAIROS-Methode: Untersuchung und Therapie an Hand des kybernetischen Muskeltest
  • Irisdiagnose: die Erkennung konstitutioneller Veranlagungen und aktueller Erkrankungen aus dem Auge
  • Bestimmung von Schwertallbelastungen und -allergien
  • Nachweis von TypIV-Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Labordiagnostik: Aminosäuren-, Vitamin- und Mineralstoffprofile     

Therapien:

  • Colon-Hydro-Therapie: die sanfte Darmreinigung und Sanierung der körpereigenen Bakterienflora als Basis für ein gesundes Immun- und Nervensystem
  • Ozon-Darminsufflation: zur Energetisierung des Organismus und Abtötung krankmachender Mikroorganismen
  • Sauerstoff-Ozon-Injektionen subcutan und intramuskulär: Zur Lösung von Myogelosen und zur Geweberegeneration
  • Neuraltherapie und Narbenentstörung
  • NaEDTA-Chelattherapie: eine Dauertropfinfusion zur ursächlichen Befreiung der Blutgefäße von Ablagerungen bei arteriosklerotischen Durchblutungsstörungen
  • Schwermetallausleitungsinfusionen: Dauertropfinfusion mit abgestimmten Medikamenten (sogenannte Chelatbildner) zur gezielten Detoxifikation von eingelagerten Schwermetallen
  • Body-DeTox Elektrolysefußbad: zur Entgiftung von Schwermetallen und zur Anregung des Lymphflusses
  • Aufbauinfusionen: mit hochdosiertem Vitamin C oder zur Substitution mangelnder Vitamine und Mineralstoffe sowie zur parenteraler Verabreichung pflanzlicher und homöopatischer Medikamente
  • Basen-Mineralien-Infusion: zur Entsäuerung des Blutes und des Bindegewebes
  • Cholin-Infusion: zum Ausgleich im Vegetativum durch Anregung des Nervus Vagus (= Entspannungsnerv)
  • Akupunktur: zur Harmonisierung der Meridiane und der zugehörigen Organsysteme
  • Injektionen: verschiedener pflanzlicher Präparate, z.B. zur Schmerzblockade / Verbesserung der lokalen Stoffwechselsituation / u.v.m.
  • Breuß-Massage: die einfache, aber wirkungvolle Hilfe bei Rückenleiden
  • Kinesio-Taping: zur Unterstützung der physiologischen Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskulatur um körpereigene Steuerungs- und Heilungsmechanismen anzuregen
  • Pneumatron: Pneumatische Pulsationstherapie – „mit dem Pflug durch das Gewebe“; das Schröpfen der Neuzeit
  • Schröpfen / Schröpfkopfmassage: zur lokalen Aktivierung von Organreflexzonen und zur Mobilisierung von Myogelosen
  • Baunscheidt: zur Verbesserung der lokalen Mikrozirkulation und zur Ausleitung von eingelagerten Schlackenstoffen über die Haut
  • KAIROS-Behandlung: kybernetischer Muskeltest zur Erkennung und Behandlung energetischer Blockaden und Störfelder, Stoffwechselstörungen, Schmerzen, u.v.m.
  • Biomechanische Stimulation (BMS) Bestvibe Matrix: biomechanische Stimulation durch Übertragung mechanischer Vibrationen definierter Schwingungsweite (Amplitude) und Frequenzen auf das neuromuskuläre System.
  • Phytotherapie, Homöopathie: zur Unterstützung des Organismus und spezieller Organfunktionen
  • Orthomolekulare Substitutionstherapie